Abschieds-Gala in der Lausitzhalle


von Tageblatt-Redaktion

Abschieds-Gala in der Lausitzhalle
Foto: TB-Archiv / Uwe Jordan

Hoyerswerda. Mit einer Gala in der Lausitzhalle soll am 14. November das Ende des Kunstvereins beziehungsweise die Verabschiedung von dessen Frontleuten begangen werden. Helene und Martin Schmidt ziehen altersbedingt zu ihren Kindern nach Bayern.

Wie es vom Vereinsvorstand heißt, seien alle eingeladen, die sich den Schmidts sowie dem Verein verbunden fühlen. Die Gala beginne um 16 Uhr im Großen Saal. Allerdings möge man sich anmelden, telefonisch über die Brigitte-Reimann-Begegnungsstätte: 60 79 305.

Der Kunstverein blickt auf eine fast 60-jährige Geschichte zurück. Er entstand 1964 als Freundeskreis der Künste und Literatur und war zu DDR-Zeiten unter dem Dach des örtlichen Kulturbundes aktiv. Anfang der 1990er wurde ein e.V. daraus. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 6?