Abriss ist noch kein Thema

Mittwoch, 07. September 2016

Abriss ist noch kein Thema
Wobau-Geschäftsführer Klaus Weickert Foto: Ralf Grunert

Die Wohnungsbaugesellschaft Lauta besitzt etwas mehr als 600 Wohnungen in Lauta und Laubusch. Im Jahr 2015 betrug die Leerstandsquote erstmals in der 22-jährigen Unternehmensgeschichte über 10 Prozent.

Mit Abriss dem Leerstands-Problem entgegenzuwirken, ist im Moment noch kein Thema. Für die Zukunft kann Geschäftsführer Klaus Weickert einen Abriss aber nicht ausschließen. „Vielleicht werden wir mal ein Haus gezielt leer ziehen. Das wird aber nicht in den nächsten drei Jahren passieren.“

Mit attraktiven Wohnungen will sich die Wohnungsbaugesellschaft am Markt behaupten. Aktuell in Planung ist eine Musterwohnung. Bad und Küche sollen zu einem modernen Bad mit Dusche und Wanne zusammengelegt und das Kinderzimmer zur Küche umfunktioniert werden. Eine Drei-Raum- wird so zur Zwei-Raum-Wohnung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 7.