Abriss im WK I: Rathaus lädt zum Gespräch ein


von Tageblatt-Redaktion

Abriss im WK I: Rathaus lädt zum Gespräch ein
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Auf ihren offenen Brief zum geplanten Abriss zweier Häuser im WK I hin hat die Initiative Mitmachstadt Hoyerswerda eine Einladung ins Rathaus erhalten. Wie MiMaH-Mitglied Olaf Winkler informiert, hat Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) zu einem Gespräch am 14. September gebeten.

Die Wohnungsgesellschaft, deren Aufsichtsrat Ruban-Zeh vorsteht, wolle zu Details informieren. Die Initiative hatte angeregt, den Abriss zumindest so lange aufzuschieben, bis das neue gesamtstädtische und regionale Entwicklungs- und Handlungskonzept vorliegt.

Wie Winkler weiter sagt, wolle man über den Sommer einen Fragenkatalog für das Treffen erstellen, der auch Fragen zu konkreten Alternativen beinhalten solle. Ausdrücklich würdigt die Mitmachstadt die Geste des Rathauses zum Dialog mit der organisierten Zivilgesellschaft. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 9.