Abendlicher Feuerwehreinsatz in Bröthen

Dienstag, 31. März 2020

Abendlicher Feuerwehreinsatz in Bröthen
Foto: Lausitznews / Toni Lehder

Bröthen. Ein Brand in einem Gehöft im Dorf hat am Montagabend einen größeren Feuerwehr-Einsatz ausgelöst. Menschen kamen nach Auskunft des Rathauses nicht zu Schaden.

Wie mitgeteilt wird, war im Heizungsraum gelagertes Holz in Brand geraten und die Flammen griffen auf einen angrenzenden Hobbyraum über.

Die Löscharbeiten dauerten gut anderthalb Stunden. Im Einsatz waren 32 Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Ortswehren Bröthen, Michalken, Knappenrode und Schwarzkollm. (red)

Nachtrag: Die Polizei spricht von 30.000 Euro Schaden. Ein Brandursachenermittler sei eingeschaltet, heißt es.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 9?