HY ab 2013 wieder zu haben


von Tageblatt-Redaktion

Eine bundesweite Umfrage brachte den Stein ins Rollen und das HY wieder ins Spiel.
Eine bundesweite Umfrage brachte den Stein ins Rollen und das HY wieder ins Spiel.

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis man bei der Zulassung eines Fahrzeugs statt des „BZ“ auch wieder ein „HY“ oder „KM“ bei den Zulassungsstellen ordern kann. Im Landratsamt geht man davon aus, dass es im ersten Halbjahr 2013 so weit sein wird.

Der Bundesrat stimmte der Änderung der Fahrzeugzulassungsverordnung zu. Jetzt hat das sächsische Wirtschaftsministerium eine Kennzeichenliste beim Bundesverkehrsministerium beantragt. Nach der entsprechenden Veröffentlichung im Bundesanzeiger dürfen die dort genannten Kürzel wieder vergeben werden. HY und KM sollen definitiv dazugehören.

Allerdings signalisiert das Landratsamt, dass das Standard-Kennzeichen im Landkreis Bautzen derzeit das BZ ist und bleiben wird. Es sei denn, so schränkt Behördensprecher Gernot Schweitzer ein, dass das sächsische Wirtschaftsministerium noch anders entscheidet. Falls das nicht geschieht, bedeutet die geplante Regelung, dass die HY- und KM-Kennzeichen als Wunschkennzeichen betrachtet werden und somit eine zusätzliche Verwaltungsgebühr von 10,20 Euro erhoben wird – macht zusammen 40 Euro Verwaltungsaufwand plus 35 Euro Herstellungskosten für die Schilder. (red/US)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?