7-Tage-Inzidenz – so erklären sich die Differenzen


von Tageblatt-Redaktion

7-Tage-Inzidenz – so erklären sich die Differenzen
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. Der Landkreis Bautzen meldet am Freitag 41 Coronavirus-Neuinfektionen. 44 Patienten gelten als genesen. 479 Personen sind aktuell infiziert.

Drei Patienten im Alter von 65 bis 84 Jahren sind verstorben. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion seit Pandemiebeginn erhöht sich damit auf 767.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 97 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Laut Meldung des Robert-Koch-Institutes (RKI) liegt der Wert bei 81,4. Die Differenz hat ihre Ursache zum Teil in den Nachmeldungen von per PCR-Test bestätigten positiven Schnelltest-Ergebnissen durch das Bautzener Gesundheitsamt. Diese werden erst verzögert in die RKI-Statistik aufgenommen.

Für Verschärfungen oder Lockerungen im Landkreis Bautzen, darauf weist das Landratsamt hin, wird jedoch aufgrund der Festlegung des Freistaates die RKI-Inzidenz herangezogen. Im Landkreis Bautzen ist daher vorerst keinerlei Verschärfung der Corona-Maßnahmen vorgesehen. (red)

Hier sind die Angaben für die Stadtregion Hoyerswerda – die Zahl der am Freitag mit Sars-CoV-2 infizierten Personen (in Klammern die Veränderung zum Vortag):

Hoyerswerda 66 (+2)

Lohsa 14 (-3)

Bernsdorf 15 (+/-0)

Spreetal 9 (+/-0)

Lauta 9 (+1)

Elsterheide 10 (+/-0)

Wittichenau 16 (+/-0)

Oßling 3 (+/-0)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Peter Freilich schrieb am

Hallo gute Nachrichten, laut "Landkreis-Bautzen.de":

""Corona-Massentest in Hoyerswerda
Nach dem Corona-Massentest in Radeberg mit rund 1500 getesteten Personen wird nun ein solcher Test auch in Hoyerswerda angeboten. Grund sind gehäuft auftretende Virusmutationen in und um Hoyerswerda, insbesondere auch in Bernsdorf. Der Test wird am Dienstag, 9. März, und Mittwoch, 10. März 2021, jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr in der Veranstaltungshalle „Vis a Vis“, dem ehemaligen Sparkassensaal, Schloßplatz 2 in Hoyerswerda angeboten. Die Tests sind kostenfrei, eine Online-Reservierung ist notwendig. Für den Zutritt ist eine FFP2-Maske zu tragen, die im Ausnahmefall auch vor Ort durch das Gesundheitsamt gestellt werden kann.""

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 9?