60 Jahre Ehe und 60 Jahre in Hoyerswerda


von Tageblatt-Redaktion

60 Jahre Ehe und 60 Jahre in Hoyerswerda
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Ein zweifaches Jubiläum begehen dieser Tage Petra und Klaus Heine. Die beiden haben nicht nur vor 60 Jahren geheiratet, also jüngst Diamantene Hochzeit gehabt, sondern sind auch direkt nach der Eheschließung im Sommer 1962 aus Leipzig nach Hoyerswerda gekommen.

Damals bezogen sie zunächst eine Einraumwohnung an der Magistrale, der heutigen Bautzener Allee. Sie berichten, ringsum sei nur Sand und trockenes Gras gewesen. Mit der Geburt jedes ihrer drei Kinder sei ihnen dann jeweils eine größere Wohnung zugestanden worden.

Mittlerweile wohnen Heines im WK V und fühlen sich nicht nur dort sehr wohl. Sie seien, sagen sie, in Hoyerswerda gut aufgehoben. Es wären hier gute Jahre gewesen, und es wären auch immer noch gute Jahre. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Roland Kühne schrieb am

Ich wurde 1957 in Hoywoi geboren und kann bis heute nichts Schlechtes über die Stadt sagen . Wir sind alle grossgeworden und haben nicht schlecht gelebt.

Sieglinde Libor schrieb am

Ich denke gern an meine Kindheit in Hoyerswerda zurück. Hier bin ich 1961 geboren, eingeschult und habe meine Schule beendet. Meine Eltern hatten immer wieder als Gaststätteleiter und Köchin die Melodie, den Kosmos, die Erholung, das Bahnhofshotel und zuletzt das Treff 8. Selbst hat es mich nicht in die Gastronomie gezogen, dafür hatten meine Eltern wenig Zeit für uns. Aber hier sind meine Wurzeln und auch ein paar Klassenkameraden find ich hier noch. Das nennt man Heimat.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 9.