5,4 Mio. Euro für neue Sporthalle in Hoyerswerda


von Tageblatt-Redaktion

5,4 Mio. Euro für neue Sporthalle in Hoyerswerda
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Stadt Hoyerswerda kann sich über eine Finanzspritze von Bund und Freistaat für eine neue Sportanlage freuen. Sie erhält rund 5,4 Millionen Euro aus dem neuen Bund-Länder-Programm „Investitionspakt Sportstätten“. Der Fördersatz beträgt 90 Prozent.

Der Investitionspakt Sportstätten ist Teil des Corona-Sofortprogramms des Bundes. Hoyerswerda kann damit am neuen, zentralen Oberschul-Schulstandort eine Drei-Feld-Sporthalle als Ersatz für zwei bestehende, stark sanierungsbedürftige Sporthallen errichten. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 3.