50 Millionen Euro für die erste Baustufe geplant


von Tageblatt-Redaktion

50 Millionen Euro für die erste Baustufe geplant
Foto: Ralf Grunert

Straßgräbchen. Die Stadt Bernsdorf plant die Errichtung eines neuen Industrie- und Gewerbegebietes in Straßgräbchen. Es geht um eine Fläche von knapp 35 Hektar zu beiden Seiten der S 94 zwischen dieser Kreuzung in Richtung Wald (im Bild).

Mit der iDM Energiesysteme GmbH hat unlängst ein Unternehmen aus Österreich eine Absichtserklärung abgegeben, sich in Straßgräbchen ansiedeln zu wollen. Es soll eine Produktionsstätte für Wärmepumpen entstehen, wobei  es um hunderte Arbeitsplätze geht.

Gegenüber der "Tiroler Tageszeitung" hat der Firmen-Eigentümer konkret darüber gesprochen, dass für die erste Baustufe ein Investitionsvolumen von rund 50 Millionen Euro veranschlagt sei. Im Endausbau sollen 500 Arbeitsplätze entstehen. Mit dem Werk in Straßgräbchen könnte die iDM ihre Produktionskapazität verdoppeln.

Als Zeitpunkt für den Baubeginn am Werk und für den Start der Erschließung des Industriegebietes ist der August 2024 ins Auge gefasst. (red)

 

 

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Silke Heidrich schrieb am

Herzlichen Glückwunsch. Eine tolle Nachricht für die Region. Da sollte sich die Stadt Hoyerswerda mal ein Bespiel dran nehmen. Hier geht gefühlt nix vorwärts, was Industriearbeitsplätze angeht. Schade!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 2?