50 Millionen Euro für Wohnen und Stadtentwicklung


von Tageblatt-Redaktion

50 Millionen Euro für Wohnen und Stadtentwicklung
Die Bernsdorfer Wohnungsbaugesellschaft ist der mit Abstand größte Vermieter in Bernsdorf. Das Unternehmen wurde vor 30 Jahren gegründet. Foto: Gernot Menzel

Bernsdorf. Vor 20 Jahren gab es eine kleine Feierstunde im Stadtrat. Außerdem nahm die Bernsdorfer Wohnungsbaugesellschaft (BWG) das jährliche Kinderfest und den Seniorenausflug zum Anlass, um etwas Besonderes zu organisieren.

Zehn Jahre später hätte die BWG eigentlich in dieser Woche ihr 30-jähriges Bestehen feiern können. Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung lässt das jedoch nicht zu. „Wir wollen aber eine Festveranstaltung nachholen, sobald das möglich ist“, kündigte die BWG-Geschäftsführerin Evelyn Hahn an.

Bis heute hat das Unternehmen über den Daumen gepeilt gut 50 Millionen Euro in den rund 600 Wohnungen umfassenden eigenen Gebäudebestand und darüber hinaus in die Stadtentwicklung von Bernsdorf investiert. Etwa ein Drittel dieser Summe waren Fördermittel. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 2.