4.000-Euro-Spende an den Zoo Hoyerswerda übergeben


von Tageblatt-Redaktion

4.000-Euro-Spende an den Zoo Hoyerswerda übergeben
Zoo-Chef Eugène Bruins (links) freut sich mit seinen Mitarbeitern über die Spende der Geschwister Zeitz Apotheken, die Dr. Sten-Gunnar Zeitz in Form eines symbolischen Schecks überreichte. Foto: Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda. Über eine 4.000-Euro-Spende freut sich das Team des Zoos Hoyerswerda. Er gehört zu den 17 Einrichtungen und Vereinen der Region, darunter auch das Katzentierheim Hoyerswerda und der LHV Hoyerswerda, die für die Spendenaktion der Geschwister Zeitz Apotheken ausgewählt wurden.

Seit Mitte Januar wird von den Geschwister Zeitz Apotheken der Erlös aus den Berechtigungsgutscheinen für FFP-2-Masken gesammelt. 4 Euro pro Gutschein gingen in einen Spendentopf. Knapp 20.000 Euro sind mittlerweile zusammengekommen.

„Meine Apotheken durften die ganzen Monate offen bleiben, während viele Geschäfte und Vereine schließen mussten. Für mich ist es eine moralisch Pflicht, sich gegenseitig zu helfen und etwas zurückzugeben“, erklärt Inhaber Dr. Sten-Gunnar Zeitz.

„Wir sind jetzt vier Monate hintereinander geschlossen. 120 Tage ohne Besucher und Einnahmen. Spenden wie diese helfen uns beim Überleben“, bedankt sich Eugène Bruins, Zoologischer Leiter, im Namen des Zoo-Teams. (red)

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 1.