300 Bäume müssen für Radwegbau weichen


von Tageblatt-Redaktion

300 Bäume müssen für Radwegbau weichen
Foto: Uwe Schulz

Kühnicht. An der Staatsstraße in Richtung Riegel ist in den nächsten Tagen mit umfangreicheren Baumfällungen zu rechnen. Die Stadtverwaltung Hoyerswerda will die Vorbereitungen zur Weiterführung des Radweges zum Scheibe-See treffen lassen.

Geplant ist, den derzeit an der Einfahrt zum Gewerbepark endenden Weg bis zur alten Scheibe-Straße zu verlängern. Laut Rathaus sind etwas mehr als 200 Kiefern im Alter zwischen 35 und 60 Jahren zu beseitigen. Dazu kommen hundert Bäume aus sogenanntem Jungbestand. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 8?