30.000 Euro Schaden bei Unfall in Neuwiese


von Tageblatt-Redaktion

Neuwiese. Wieder einmal hat es an der Kreuzung zwischen Neuwiese und Bergen einen Unfall gegeben. Die Polizei teilt mit, zwei Menschen seien leicht verletzt worden, der Sachschaden belaufe sich auf mehr als 30.000 Euro.

Den Angaben zufolge missachtete am Freitagnachmittag eine aus Neuwiese kommende 59-jährige Autofahrerin an der Kreuzung der Bergener Straße und der Alten Berliner Straße die Vorfahrt eines aus Richtung Kläranlage kommenden Pkw.

Dieser sei dann gegen ein Fahrzeug auf der Gegenspur geschleudert worden. Wie es heißt, seien die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes der Polizei noch nicht abgeschlossen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 9?