19 Covid-Tote im Kreis Bautzen binnen eines Tages


von Tageblatt-Redaktion

19 Covid-Tote im Kreis Bautzen binnen eines Tages
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. 19 Menschen mit Covid-19 sind in den letzten 24 Stunden in Krankenhäusern im Kreis Bautzen verstorben. Sie waren nach Angaben des Landratsamtes zwischen 60 und 98 Jahre alt. Damit stehen in der seit März geführten Statistik des Kreisgesundheitsamtes nun 181 Todesfälle.

Parallel zu gehäuften Nachfragen dazu, wie ab Januar Impfungen gegen Covid-19 ablaufen sollen, hat das Land Sachsen folgende Erklärung veröffentlicht:

Die Person, welche sich impfen lassen möchte, hat im Vorfeld einen Termin online, per App oder Telefon vereinbart. Am Tag der Impfung kommt sie mit dem bereits ausgefüllten ärztlichen Anamnese-Bogen, dem Bogen zur Impfaufklärung, den Personaldokumenten sowie der Krankenversicherungskarte zum Impfzentrum. Im Check-In und Wartebereich wird geprüft, ob der Termin korrekt ist und alle Unterlagen da sind. Danach erfolgt die ärztliche Feststellung der Impftauglichkeit in einem separaten Raum. Wenn dann keine weiteren Fragen mehr bestehen, kann geimpft werden. Danach muss die geimpfte Person kurz in einem weiteren Wartebereich Platz nehmen, damit bei eventuell unerwünschten Reaktionen auf die Impfung schnell reagiert werden kann.

Allerdings werden die Impfzentren erst mit Eintreffen der zweiten Impfstofflieferung geöffnet. Zuerst schwärmen die mobilen Impftrupps in die Senioren- und Pflegeheime aus.

Unterdessen bleibt im Kreis Bautzen die Zahl der registrierten Sars-CoV-2-Infektionen auf hohem Niveau. Aktuell sind 3.311 Personen betroffen, 118 weniger als am Donnerstag, jedoch 581 mehr als vor einer Woche, 1.145 mehr als vor einem Monat und 2.635 mehr als Ende Oktober. Hier sind die aktuellen Infizierten-Zahlen für die Stadtregion (in Klammern die Veränderung zum Mittwoch – dahinter die Fallzahl je 1.000 Einwohner):

Hoyerswerda 285 (+23) – 9

Wittichenau 77 (+2) – 13

Bernsdorf 77 (+5) – 12

Lauta 72 (+7) - 9

Königswartha 56 (-12) – 16

Elsterheide 51 (+6) – 15

Spreetal 37 (+1) – 20

Lohsa 37 (+2) - 7

Oßling 23 (+/-0) – 10 (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Peter Freilich schrieb am

Auch hier nochmal ein dringender Apell, an die Menschen, die sich in den Apotheken ihre FFP2-Schutzmasken geholt haben.
Die Alltags-Masken, dienten nur zur psychischen Sicherheit, die FFP2-Schutzmasken dienen dazu, bei RICHTIGEM GEBRAUCH, zu 94% keine Keime oder Viren zu bekommen. ABER achten sie immer noch auf dem Mindestabstand zu anderen Menschen !

Eine Anmerkung von mir, Masken ... Mund und NASE !!!

(Und vor allen, viel WICHTIGER, verlassen Sie Ihre Wohnung nicht, wenn nicht unbedingt nötig, lassen Sie andere einkaufen oder zur Post gehen.)

Grundsätzlich sind FFP2-Masken Einwegprodukte, die sich nicht reinigen lassen und daher auch nicht mehrfach verwendet werden sollten. Wer ungeachtet dessen das Risiko einer Mehrfachverwendung eingehen möchte, sollte sich beim Umgang mit der Maske an die Empfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des RKI aus dem April halten:

Beim Auf- und Absetzen darf die Maske nicht durch Erreger kontaminiert werden.

Waschen oder desinfizieren Sie sich also vorher die Hände und fassen Sie nicht an die Innenseiten.

Berühren oder verschieben Sie die Maske beim Tragen möglichst nicht.

Greifen Sie die Maske beim Absetzen an den seitlichen Fixierungsbändern und hängen Sie sie zum Aufbewahren an einem Bügel oder Haken auf, wo sie kontaktlos trocknen kann.

Besorgen Sie sich im Idealfall mehrere FFP2-Masken, sodass Sie mit der Verwendung rotieren können.

Zwischen den Einsätzen sollte jeweils drei bis fünf Tage liegen, sodass Keime und Viren austrocknen.

Allerspätestens wenn eine FFP2-Maske sichtlich verschmutzt oder beschädigt ist, sollten Sie sie austauschen.

Wenn sie dies gelesen haben, rufen sie ihre Bekannten an und erzählen es weiter.

Wir müssen unser ältere Bevölkerung schützen.

Bleiben Sie Gesund!

(Dies werde ich ab heute unter jedem Corona-Post hier bei Hoyte24 immer posten)

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 4.