13-Jähriger bei Zündelei schwer verletzt


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Mit schweren Brandverletzungen musste ein 13-Jähriger am Freitagnachmittag per Rettungshubschrauber aus der Altstadt in eine Klinik geflogen werden. Wie die Polizei mitteilt, zog der Junge sich diese Verletzungen im Bereich der Grünfläche Frentzelstraße / Straße am Lessinghaus zu.

Er habe dort wohl mit zwei anderen Jungs gezündelt und eine Sprayflasche zur Explosion gebracht. Zur genauen Rekonstruktion sucht die Polizei Augenzeugen, insbesondere einen Mann, der die Jungen aufgefordert haben soll, das Feuer zu löschen. Das Polizeirevier erreicht man unter 4650. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 8?