129 Graureiher-Paare im Zoo Hoyerswerda


von Tageblatt-Redaktion

129 Graureiher-Paare im Zoo Hoyerswerda
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Die Dresdener Biologin Kareen Seiche hat im April die Tiere der Graureiher-Kolonie in den Bäumen im Zoo gezählt. Wie dieser jetzt mitteilt, kam sie auf die stattliche Zahl von insgesamt 129 Paaren.

Damit handele es sich um die größte Kolonie in Sachsen. Die Graureiher waren einst zwischen Knappenrode und Koblenz am nach ihnen benannten See beheimatet – bis nebenan die See-Sanierung begann.

Im Zusammenhang mit der Reiher-Studie informiert der Zoo darüber, dass er sich stetig an Forschungsprojekten beteilige. Allein seit Jahresbeginn seien es zehn an der Zahl gewesen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 3?