12.000-Euro-Preisgeld für #why!-Projekt


von Tageblatt-Redaktion

12.000-Euro-Preisgeld für #why!-Projekt
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. In Hoyerswerda arbeitet man gerade an einer interaktiven Stadtführung mit Hörspiel-, Geocaching- und Escape-Room-Elementen, einer Art via Mobiltelefon erlebbarem Abenteuer-Trip durch die Stadt, namens „#why! – ein interaktives Zeitreiseabenteuer“.

Vergangenen Donnerstag erhielt man dafür ein Preisgeld aus dem Wettbewerb „Ab in die Mitte“. Der mit 12.000 Euro dotierte 3. Preis wird aber laut Wirtschaftsförderer Robert Böhme (Mitte) dafür nicht reichen. Vor einigen Monaten war bereits ein mehrteiliger #why!-Podcast produziert worden.

In derselben Erzählart soll es in der interaktiven Stadtführung um einen mysteriösen Mister #why! gehen, der durch die Zeit reisen kann und dabei auch einiges durcheinanderbringt. Die interaktive Stadtführung soll dem Zusammenwachsen beider Stadtzentren dienen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 3?