Überweg in der Külzstraße nun doch erneuert


von Tageblatt-Redaktion

Überweg in der Külzstraße nun doch erneuert
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Anders, als von der Stadt noch in der vorigen Woche angekündigt, ist im Zusammenhang mit der Sanierung der Congress-Hotel-Kreuzung nun doch der Mittelweg des Fußgänger- und Radfahrerübergangs in der Külzstraße erneuert worden. Die Pflasterung ist bereits erledigt.

Aus dem Rathaus verlautet, man habe noch einmal mit dem zuständigen Planungsbüro gesprochen, weil die Furt der einzige noch unsanierte der vier Kreuzungsübergänge war. Und der Bauablauf habe die Sanierung noch ermöglicht.

Zunächst hatte es geheißen, die Arbeiten bezögen sich nur auf die Kreuzungsfahrbahn und man werde am Übergang lediglich zwei besonders schadhafte Stellen ausbessern, die Unebenheiten aber belassen. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Reinhard Ständer schrieb am

Da hat sich meine Kritik wegen dieser unsanierten Stelle kürzlich auf hoyte24 möglicherweise gelohnt. Es ist immer notwendig, bei Straßenbauarbeiten auch an die dazugehörigen Fuß- und Radwege zu denken. Auch wenn man selbst nie Rad fährt.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 5.