Mit dem Auto über die Verkehrsinsel gefahren


von Tageblatt-Redaktion

Mit dem Auto über die Verkehrsinsel gefahren
Foto: Lausitznews / Ludwig

Hoyerswerda. Auf mindestens 30.000 Euro beziffert ein Reporter auf Basis von Angaben vor Ort den Schaden nach einem Unfall Montagmittag auf der Bautzener Allee.

Wie es heißt, sei ein Mann mit seinem Pkw über die Verkehrsinsel zwischen WK V und WK IV gefahren und gegen zwei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge gestoßen.

Laut der Informationen ist der 84-Jährige verletzt worden. Mitarbeiter des Rettungsdienstes hätten ihn versorgt. (red)

Nachtrag: Zur Unfallursache gibt die Polizei an, der Mann habe wohl versehentlich statt aufs Brems- aufs Gaspedal getreten.

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 9?