Stattliche Sammlung

Freitag, 17. Februar 2017

Foto: Katrin Demczenko

Arthur Aulich hat eine stattliche Sammlung von (Werbe-)Truckmodellen zusammengetragen. Hier ist nur ein kleiner Teil zu sehen - insgesamt nennt er rund 450 moderne Trucks, ältere Lkw-, Dampflok- sowie Straßenbahnmodelle sein Eigen.

Die Fahrzeugmodelle aus Plastik und Metall zieren die vielen Vitrinen in seiner ehemaligen Schrift- und Dekorationsmalerei-Werkstatt in Hoyerswerda und eine Wand in der Küche.

Insgesamt lässt sich an den Exponaten die Entwicklung der Fahrzeugtechnik nachvollziehen. Den größten Teil seiner Schätze hat Arthur Aulich geschenkt bekommen, andere beim Kauf von Bierkästen erhalten oder auf Trödelmärkten entdeckt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben